New Work

Auch online verfügbar

Eine harte Nuss

Die Beziehung zwischen einem Problem und dessen Lösung ist viel komplexer als zwischen einer harten Nuss und einem Nussknacker. Von dieser Annahme geht ein guter Coach aus und hält sich ganz brav zurück mit „guten Lösungen“. Denn die Kunst des Coaches ist nicht eigene gute Lösungen an seinen Klienten zu verkaufen, sondern den Lösungsdruck zu entspannen und erstmal, das was als Problem geschildert wird genauer zu betrachten. Ich sage dazu gerne, das Problem von allen Seiten und Wechselwirkungen „bewundern“.

Wenn der Lösungsdruck weg ist geschieht Folgendes: unser Forschergeist und Kreativität erwachen zum Leben. Wir

Weiterlesen

Eine harte Nuss

Die Beziehung zwischen einem Problem und dessen Lösung ist viel komplexer als zwischen einer harten Nuss und einem Nussknacker. Von dieser Annahme geht ein guter Coach aus und hält sich ganz brav zurück mit „guten Lösungen“. Denn die Kunst des Coaches ist nicht eigene gute Lösungen an seinen Klienten zu verkaufen, sondern den Lösungsdruck zu entspannen und erstmal, das was als Problem geschildert wird genauer zu betrachten. Ich sage dazu gerne, das Problem von allen Seiten und Wechselwirkungen „bewundern“.

Wenn der Lösungsdruck weg ist geschieht Folgendes: unser Forschergeist und Kreativität erwachen zum Leben. Wir analysieren, stellen kluge Fragen, entwerfen und wählen die treffsichersten Hypothesen.

Dabei werden attraktive Selbsttäuschungen und toxische Narrative identifiziert und abgelegt. Es werden Blockaden aufgelöst und neue autonome Denk- und Handlungswege gefunden. Wir kommen ins Tun. Wir verwandeln das Problem in eine Herausforderung, entwerfen und proben Lösungsvarianten.

Bei der Umsetzung stolpern wir zuerst, dann stolpern wir weiter, doch lassen uns vom Stolpern nicht entmutigen. Wir putzen den Mund ab, richten die Krone auf und korrigieren den Kurs. Laufen schließlich aufrecht und leuchten heller. Wir gewinnen an Selbstachtung und Zuversicht.  Eine beglückende und Lebenskraft spendende Beschäftigung.


Humanistische Geisteshaltung

Ob hypnosystemisch, ACT – oder Schema Coaching, jedes psychologisch fundierte Coaching vertritt eine humanistische Geisteshaltung: Menschen haben in ihrem Erfahrungsschatz viel mehr Kompetenzen als ihnen bewusst ist und alle Coaching-Strategien haben zum Ziel, diese schlummernden Kompetenzen freizusetzen.

Die kürzeste Definition von Coaching lautet: Coaching ist die lösungs- und zielorientierte Begleitung von Menschen im beruflichen Umfeld, zur Förderung der Selbstreflexion sowie der selbstgesteuerten Verbesserung der kontextbezogenen Wahrnehmung, des Erlebens und des Verhaltens.

Der Coach begleitet den Klienten bei der Realisierung eines Anliegens oder der Lösung eines Problems. Ziel des Coachings im beruflichen Kontext ist vor allem die Verbesserung der Wirksamkeitsfähigkeit unter Berücksichtigung der Ressourcen des Klienten.

Wenn Ihre Entscheidungen einen großen Wechselwirkungskreis haben, nutzen Sie bitte das Executive Coaching mit mir: nextmoveberatung.com

Beratung und Training für eine gelungene Transformation

© 2021 Gregor Adamczyk