Persönlichkeit

Vertrauen ermöglicht Kreativität.

Damit der Spieler seinem kreativen Impuls folgen kann, braucht er Vertrauen. Vertrauen, akzeptiert zu sein, ohne etwas beweisen zu müssen.

Improvisationstheater ist eine wunderbare Möglichkeit ein Team zu stärken und Kreativität zu trainieren. Der Britische Dramaturg Keith Johnstone, der Begründer dieser Technik, hat drei einfache Prinzipien der Improvisationstechnik aufgestellt:

1. Lass den anderen gut aussehen, nimm Angebote an.
Im Improvisationstheater findet alles Denken und Fühlen im Hier und Jetzt statt. Die Spieler erzählen gemeinsam eine Geschichte und unterstützen sich gegenseitig. Es gibt keine Stars und auch keinen Machtkampf der Ideen

Weiterlesen

Vertrauen ermöglicht Kreativität.

Damit der Spieler seinem kreativen Impuls folgen kann, braucht er Vertrauen. Vertrauen, akzeptiert zu sein, ohne etwas beweisen zu müssen.

Improvisationstheater ist eine wunderbare Möglichkeit ein Team zu stärken und Kreativität zu trainieren. Der Britische Dramaturg Keith Johnstone, der Begründer dieser Technik, hat drei einfache Prinzipien der Improvisationstechnik aufgestellt:

1. Lass den anderen gut aussehen, nimm Angebote an.
Im Improvisationstheater findet alles Denken und Fühlen im Hier und Jetzt statt. Die Spieler erzählen gemeinsam eine Geschichte und unterstützen sich gegenseitig. Es gibt keine Stars und auch keinen Machtkampf der Ideen. Ich kann als Spieler nichts vorplanen, denn ich spiele nicht allein und möchte für alle Angebote offen sein. Wenn ich blockiere, um meine Idee durchzusetzen, erstickt die Geschichte, die wir gemeinsam erzählen möchten.

Es geht im Improvisationstheater nicht darum, wer die besseren Ideen hat, sondern wie Ideen am besten unterstützt werden können. Unterstützung bedeutet die Geschichten voranzutreiben und weiterzuentwickeln.

2. Verlass dich auf deine Phantasie, mach Angebote.
Im Improvisationstheater lernt man, auf die inneren Impulse zu hören, sie bewusst wahrzunehmen und ohne Wertung umzusetzen. Als Spieler öffne ich mich furchtlos meiner eigenen Fantasie gegenüber. Es gibt immer wieder Menschen, die von sich behaupten, keine Fantasie zu haben. Das stimmt nicht, denn aufgehoben in einem wertschätzenden Rahmen wachsen sie über sich hinaus und überraschen sich selbst und die anderen.

3. Versuche nicht, originell zu sein.
Oft hat ein Spieler kreative Einfälle aus dem „Reich der Torheit“, die ihm peinlich scheinen. Seine Selbstzensur meldet sich und sagt: „So etwas kann ich doch nicht anbieten!“ „Ich muss erst genau überlegen, was ich sage, denn ich möchte originell, clever und perfekt sein...“ In diesem Moment des Nachdenkens habe ich das Angebot meines Spielpartners verpasst, meinen inneren Impuls blockiert und den kreativen Prozess lahmgelegt. Dabei sind oft genau diese „albernen Ideen“ die spannendsten und können von den Anderen aufgenommen werden.

Trainingsinhalte

  • Sinn des Improvisierens verstehen: Umgang mit dem Unerwarteten üben. Ungewöhnliche Wege gehen. Selbstwirksamkeit erfahren. Selbstwertschätzung erleben.
  • Innere Haltung entscheidet – 7 Grundprinzipien des Improvisationstheaters kennenlernen und beim Lösen von Problemen nutzen.
  • Jeden Tag die gewohnte Welt verlassen – Kreativitätsübungen aus dem Schauspieltraining.
  • „Scheinwerfer-an-Strategie“. Von Anfang an „heller leuchten“ – souverän auftreten und wirken.
  • Embodiment – stimmiges Zusammenspiel von Körper und Geist. Fluide Intelligenz nutzen – Zukunft „anwärmen“. Intuitive Lösungen für komplexe Zusammenhänge simulieren.
  • Ensemble-Geist stärken – den anderen beim Wachstum unterstützen.
  • Spannung, Timing und Status – Eigene und fremde Aufmerksamkeit steuern.
  • Über den eigenen Schatten springen – Selbstzensur senken. Leichtigkeit und Humor Spontanität und Schlagfertigkeit üben.
  • Die Bühne ist meins. Verborgene Kompetenzen ins Rampenlicht stellen. In Rollenspielen eigenes Verhaltensrepertoire erweitern.
  • Storytelling – wie man eine schöne und spannende Geschichte baut.
  • Erfolgreiche Genres und Masterplots für kreative Prozesse nutzen. Ideen- Drehbücher

Beratung und Training für eine gelungene Transformation

© 2021 Gregor Adamczyk