Persönlichkeit

Präsentieren. Überzeugen. Begeistern.

Jedes Mal wenn Sie vor Ihre Mitarbeiter, Kollegen oder ein größeres Publikum treten, sind Sie – ob sie wollen oder nicht – ein Hauptdarsteller im eigenen Theaterstück. Sie möchten Ihrem Publikum mitteilen, was Ihnen wichtig ist und Sie wollen damit Ihr Publikum erreichen. Im Theaterjargon gesprochen: Sie wollen die Inhalte über die Rampe bringen.

Erfolgreiche Schauspieler und Redner wissen, wie man Inhalte fühlbar und sichtbar macht. Ihr Geist, ihre Phantasie, ihr Körper und ihre Stimme sind darauf trainiert, eine packende Performance zu liefern. Die schauspielerischen Techniken, die Gesetze der Bühnendramaturgie und der körperliche Ausdruck machen ihren Auftritt erst

Weiterlesen

Präsentieren. Überzeugen. Begeistern.

Jedes Mal wenn Sie vor Ihre Mitarbeiter, Kollegen oder ein größeres Publikum treten, sind Sie – ob sie wollen oder nicht – ein Hauptdarsteller im eigenen Theaterstück. Sie möchten Ihrem Publikum mitteilen, was Ihnen wichtig ist und Sie wollen damit Ihr Publikum erreichen. Im Theaterjargon gesprochen: Sie wollen die Inhalte über die Rampe bringen.

Erfolgreiche Schauspieler und Redner wissen, wie man Inhalte fühlbar und sichtbar macht. Ihr Geist, ihre Phantasie, ihr Körper und ihre Stimme sind darauf trainiert, eine packende Performance zu liefern. Die schauspielerischen Techniken, die Gesetze der Bühnendramaturgie und der körperliche Ausdruck machen ihren Auftritt erst glaubwürdig und wirkungsvoll. Ihre Botschaften berühren und bewegen.

Rezept für eine gute Ausstrahlung

Ein gelungener Auftritt bei einer Präsentation ist ein Balanceakt zwischen Authentizität und Wirkung. Wie oft wünschen wir uns doch unsere Körper würden uns „gehorchen“ und uns bei unserem Vorhaben unterstützen, statt wie so oft zu erzittern, erröten, sich klein oder verkrampft anzufühlen.

Wir möchten allerdings auch authentisch wirken, d.h. unser Inneres mit dem äußeren Ausdruck übereinstimmen. Doch nicht immer wollen oder sollen wir unsere wahre Gefühlslage preisgeben, weil der Kontext oder die berufliche Rolle es nicht zulässt.

Die Kenntnis einer wirkungsvollen Bühnenpräsenz ermöglicht es, diesen Balanceakt zwischen Authentizität und Wirkung besser zu bewältigen. Eine körperliche Vitalität hilft dem Redner sein Anliegen frei zu äußern und das Publikum kann ihm neugierig und gespannt folgen.

Eine klarer Fokus, aufrechte Körperhaltung, lebhafte Gestik, unverkrampfte Mimik und dynamische Stimme unterstützen das Gesagte. Wir werden als souverän und kompetent Wir erzeugen Aufmerksamkeit und Vertrauen. Ist dieser Schritt erst mal getan, können wir rhetorisch aufblühen und mit Einwänden schlagfertiger umgehen. Ein positiver Angriffsmodus ersetzt Fluchtreflexe. Der Adrenalinschub wird begleitet von Endorphinen. Wir leuchten heller. Das ist das einfache Rezept einer guten Ausstrahlung.

Trainingsinhalte

Focus und Effizienz
Ziel- und Ausdrucksklarheit als Voraussetzung eines wirksamen Auftritts. Klärung der inneren Haltung als Hebel der Überzeugungskraft.
Embodiment – Präsenz und Synchronie – das Zusammenspiel von Verstand, Emotion und Körperausdruck glaubwürdig steuern.

Du bist die Botschaft
Wirksame Präsentationstechniken aus dem Theater – Bühnengesetze kennenlernen und anwenden. Selbstmarketing – Ideen, Kompetenzen und Leistungen im richtigen Licht präsentieren. Storytelling, Gesetze der Dramaturgie gezielt und wirkungsvoll bei Präsentationen einsetzen.

Souveräner Umgang mit Gegenargumenten und Einwänden
Statement halten und Position beziehen. Argumentieren ohne Widerstand zu provozieren. Gestaltungsmittel der Rhetorik – rhetorische Weichmacher und Verstärker. Umgang mit Widerstand und unfairen Angriffen. Fragen gezielt und bewusst einsetzen.

Persönlicher Ausdruck schärfen
Grenzen des eigenen Ausdrucks ausloten und überschreiten. Wirkungsblockaden abbauen, Umgang mit Druck und dem Unvorhergesehenen. Mentale Techniken der Selbstwirksamkeit – Abgleich von Selbstbild und Fremdbild.

Beratung und Training für eine gelungene Transformation

© 2021 Gregor Adamczyk