Storytelling

Transformationen steuern

Stellen Sie sich vor, Sie hätten das mächtigste Werkzeug, das der Menschheit bekannt ist, zur Hand. Sie könnten damit bessere Entscheidungen treffen und Transformationen wirksamer steuern.
Embodied Narratives versteht sich als das Missing Link in der pragmatischen Erforschung des Gehirn-Bewusstsein-Problems (Leib-Seele-Problem).
Embodied Narratives hat zum Ziel die Transformationswissenschaften, zirkuläre Ökonomie und reflexives Gefühlsmanagement in neue Narrative (Denk- und Verhaltensmuster) zu gießen, um damit eine neue gesundheitsfördernde Arbeitskultur zu ermöglichen.

 

Weiterlesen

Transformationen steuern

Stellen Sie sich vor, Sie hätten das mächtigste Werkzeug, das der Menschheit bekannt ist, zur Hand. Sie könnten damit bessere Entscheidungen treffen und Transformationen wirksamer steuern.
Embodied Narratives versteht sich als das Missing Link in der pragmatischen Erforschung des Gehirn-Bewusstsein-Problems (Leib-Seele-Problem).
Embodied Narratives hat zum Ziel die Transformationswissenschaften, zirkuläre Ökonomie und reflexives Gefühlsmanagement in neue Narrative (Denk- und Verhaltensmuster) zu gießen, um damit eine neue gesundheitsfördernde Arbeitskultur zu ermöglichen.

Somatoforme Kognitionen

Wie werden toxische und hilfreiche Narrative verkörpert und was erzählt ein Körper?
Wenn Denken – neurobiologisch bewiesen- ohne Fühlen gar nicht möglich ist, das Denken gar eine Form des Fühlens ist, wie kann unser Körper, die inneren Vorgänge bewusster wahrnehmen und in einen Ausdruck übersetzen? Wie können somatische Marker zu gleichberechtigtem „Gesprächspartner“ in den inneren Dialogen werden?
Wie lassen sich “somatoformen Kognitionen“ für die Entscheidungsprozesse und Bewältigung von Unsicherheiten nutzen?

Wie können Zukunftsentwürfe mit körperlicher Resonanz emotional „angewärmt“ durch Probehandeln überprüft und neuronal verankert werden?
Wie lässt sich fluide Intelligenz, Intuition und Kreativität durch somatische Techniken wecken und pflegen?

Handlungsfähig in disruptiven Zeiten

Embodied Narratives transzendiert und integriert eine rationale Epistemologie mit dem gesamten neurobiologischen System und schafft so ein sinnbasiertes Netzwerk, um Transformation zu ermöglichen.
Embodied Narratives versorgt Menschen und Unternehmen mit narrativen Erlebenstechniken, um sie zu befähigen in disruptiven Zeiten handlungsfähig zu sein.


Schwerpunkte des Trainings

Das Training ist gemeinsam mit meinem langjährigen Geschäftspartner und guten Freund, Zoltán Gál, Diplom Psychologe Ma. Phil., entwickelt worden.

Ich bin mein Körper
Reaktions- und Bewältigungsmuster von Stress. Reflexives Management von Grundemotionen. Körperliche Wirkfaktoren. Körpergefühle und somatische Marker. Sensitive Resonanz. Rhythmus und Ritual. Atem und Stimme. Stille und Pause. Energie und Spannung. Körper im Raum.     

Somatisches Gedächtnis
Körperliches Erleben der Erinnerungen. Verkörperte Lebenserfahrungen – Narben, Gifte und Wertschätzungs-Souvenirs. Körper als Träger von unbewussten Konflikten und deren Lösungen. 

Intuitive Entscheidungswerkzeuge-
Körper als Seismograph für Spannungen und Unstimmigkeiten. Kraft aus dem Selbst statt aus den sozialen Implantaten – Intuitionsmodell nach Daniel Kahneman und Maja Storch. Entscheidungstool – somatisch-mentale Kooperationen. Zukunft anwärmen – aus der Problemtrance in die Lösungstrance.

Body-Design-Thinking
Improvisationstechniken erlernen. Umgang mit dem Unerwarteten üben.
Ungewöhnliche Wege gehen. Selbstwirksamkeit erfahren. Selbstwertschätzung erleben.
Narrative Masterplots für kreative Prozesse nutzen. Ideen- Drehbücher entwickeln.
Intuitive Lösungen für komplexe Zusammenhänge simulieren.

Persönliche Transformation
Regie führen auf der eigenen „Ego-States Bühne“. Prinzipien von „Inner Game“ Coaching kennenlernen und in brisanten Situationen einsetzen. Mentale Stärke trainieren – Inneren Star entwickeln. Selbsthypnose und hilfreiche Selbst-Suggestions Techniken erlernen.

Beratung und Training für eine gelungene Transformation

© 2021 Gregor Adamczyk